· 

"Crohn, Colitis & Co." - DCCV startet Selbsthilfepodcast zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED)

obs/DCCV / Morbus Crohn
obs/DCCV / Morbus Crohn

In Deutschland sind schätzungsweise mehr als 400.000 Menschen von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen, kurz CED, betroffen. Zu diesen zählen u. a. Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Bei beiden Krankheiten kommt es zu entzündlichen Veränderungen in den Verdauungsorganen. Dies kann erhebliche Beeinträchtigungen im Alltag und der Lebensqualität von Betroffenen bedeuten. Die Corona-Pandemie stellt für chronisch Kranke nochmals eine besondere Herausforderung dar.

 

Gerade in dieser Zeit will die DCCV mit neuen digitalen Kanälen Betroffene und Interessierte noch besser informieren. So hat der DCCV-Landesverband Berlin/Brandenburg nun "Crohn, Colitis & Co. - der DCCV-Podcast" ins Leben gerufen. In einem jeweils rund 30-minütigen Beitrag kommen Betroffene mit verschiedenen Fachexpert*innen zu CED-relevanten Themen ins Gespräch und geben einen Einblick in das Leben mit einer chronischen Krankheit.

 

Die erste Folge beschäftigt sich passenderweise mit den "Besonderheiten bei COVID-19 mit einer CED". Denn viele CED-Betroffene stellen sich zum Beispiel die Frage, ob sie - gerade im aktiven Krankheitsschub und/oder unter einer immunsuppressiven Therapie - zur Risikogruppe gehören. Im Interview gibt CED-Expertin Prof. Britta Siegmund von der Charité Berlin eine Einschätzung der Lage und konkrete Handlungsempfehlungen.

 

In der aktuellen Folge ist das Team vom Landesverband mit Diana Wlodarczak, Beauftragte für behinderte und chronisch kranke Studierende von der HTW Berlin, im Gespräch. Denn das neue Wintersemester ist gerade so richtig angelaufen und Studieren mit einer CED hält ebenso besondere Herausforderungen bereit. Es werden Fragen geklärt wie: Wer kann sich an die Beratungsstellen wenden? Wann ist der beste Zeitpunkt? Wie funktioniert es mit Nachteilsausgleichen, Sonder- und Härtefallanträgen oder einem Antrag auf alternative Prüfungsleistungen? Oder auch ganz konkret: Was habe ich für Möglichkeiten, wenn der*die Dozent*in mich nicht auf die Toilette lassen möchte?

 

Weitere Folgen sind bereits in der Umsetzung und Planung. Abrufbar ist der Podcast auf der Webseite der DCCV unter www.dccv.de/die-dccv/podcast sowie über bekannte Streamingplattformen.

 

Die Deutsche Morbus Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) e. V. ist der Selbsthilfeverband für die über 400.000 Menschen mit einer chronisch entzündlichen Darmerkrankung (CED) in Deutschland. Ihre zentralen Aufgaben sind die persönliche Beratung, das Vermitteln von umfangreichen, verständlichen Informationen zum Leben mit CED, die Vertretung der Interessen der über 22.000 Mitglieder in Politik und Öffentlichkeit sowie die Unterstützung bei sozialrechtlichen Fragen inklusive eines umfassenden Rechtsschutzes für ordentliche Mitglieder vor deutschen Sozialgerichten. www.dccv.de

 

 

Original-Content von: DCCV / Morbus Crohn, übermittelt durch news aktuell

Kommentar schreiben

Kommentare: 0