Grüner Star, Demenzrisiko, Händehygiene...

Grüner Star: Augenkrankheit zeigt Demenzrisiko an

 

Bei einem Test mit Patienten, die unter einem Normaldruckglaukom (Grüner Star ohne erhöhten Augeninnendruck) litten, zeigten doppelt so viele Zeichen einer Frühdemenz, wie die Patienten mit Hochdruckglaukom. Das ist das Ergebnis einer Studie, die im British Journal of Ophthalmology erschienen ist. In Deutschland gibt es knapp eine Million Menschen, die einen Grünen Star haben. Die meisten sind zwischen 75 und 89 Jahren alt. Eine Hypothese, warum die an Normaldruckglaukom Erkrankten häufiger dement sind: eine Verbindung zwischen Grünem Star und Mutationen zweier Gene, die ursächlich für Demenz verantwortlich sind.

 

www.aerzteblatt.de/nachrichten/122628/Studie-Normaldruckglaukom-zeigt-Demenzrisiko-an

 

Händehygiene: Reicht desinfizieren?

 

Verstärkte Hygienemaßnahmen in Corona-Zeiten scheinen selbstverständlich geworden zu sein. Ein Trend: Besonders auf öffentlichen Toiletten verzichten die Benutzer oft aufs Händewaschen danach – und desinfizieren sich nur mit Tüchern oder Sprays die Hände. Reicht das? Oder ist das sogar effektiver im Einsatz gegen Viren und Bakterien? Nein! Auch in unsichtbarem Schmutz können sich Dauerformen von Keimen bilden, die der Desinfektion entgehen. Daher erst waschen, dann desinfizieren.

 

www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/alltagsfrage-ist-haende-desinfizieren-eine-alternative-zum-waschen-75948998.bild.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0