· 

Dr. Heike Kaster-Meurer: Weitere Impfaktion am 17.07. im Pariser Viertel - BioNTech für alle ab 16 Jahren!

Romolo Tavani- AdobeStock.com
Romolo Tavani- AdobeStock.com

BioNTech für alle ab 16 Jahren – solange der Vorrat reicht

 

Nach dem Erfolg der ersten Sonderimpfaktion führt die Stadtverwaltung Bad Kreuznach am Samstag, 17. Juli, von 10 bis 14 Uhr eine weitere Impfaktion im Pariser Viertel durch. Rund 250 Menschen können sich mit dem Impfstoff BioNTech impfen lassen – so lange der Vorrat reicht.

 

Das provisorische Impfzentrum im Quartierszentrum in der Planiger Straße 4 wird vom Quartiersmanagement Soziale Stadt Pariser Viertel sowie ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern betreut. Die ärztliche Begleitung (Aufklärung und Impfung) übernimmt Dr. Teka Sumadiwiria Duddy gemeinsam mit einem Kollegen.

 

Zielgruppe der Impfaktion sind nicht geimpfte Menschen, Erstgeimpfte mit einer BioNtech-Impfung vor drei bis sechs Wochen, Erstgeimpfte mit einer AstraZeneca-Impfung vor mindestens vier Wochen sowie Jugendliche ab 16 Jahren mit Einwilligung der Eltern. Ein Nachweis über die erste Impfung muss mitgebracht werden, außerdem die Krankenkassenkarte und bei Privatpatienten ein Ausweisdokument. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

 

Um möglichst viele Menschen zu erreichen und für die Impfung zu mobilisieren, hat die Stadt die Industrie- und Handelskammer (IHK) und die Kreishandwerkerschaft in Bad Kreuznach informiert. Außerdem werden wieder Flyer im Pariser Viertel verteilt. Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer  dankt allen Helferinnen und Helfern, die sich an der Sonderimpfaktion beruflich oder ehrenamtlich engagieren.

 

Rückfragen: Quartiersmanagement Soziale Stadt Pariser Viertel, Telefon 0671/970 519 97.

 

Quelle:

Stadverwaltung Bad Kreuznach

Kommentar schreiben

Kommentare: 0