Artikel mit dem Tag "Pollenflug"



Bei starker Pollenbelastung unbedingt draußen eine FFP2-Maske tragen – das empfehlen Forscher, die an einer Studie zum Zusammenhang zwischen Pollenflug und Corona-Infektionszahlen mitwirkten. Laut Studie steigern 100 Pollen pro Kubikmeter Luft die Infektionszahlen um vier Prozent. Sind es gar 500 Pollen steigt das Risiko um 20 Prozent. Ursache: Pollen lösen in Schleimhautzellen das Ausschütten von noch nich näher spezifizierten Substanzen aus, die Abwehrmechanismen gegen Viren dämpfen....
Erhöhte Konzentrationen der Pollen von Wiesen-Lieschgras und -Kammgras erhöhen extrem das Risiko von Asthma-Anfällen. Das haben britische Forscher festgestellt. Sie glichen Pollenmesswerte von 13 Messstationen in Großbritannien mit der Zahl von Krankenhausnotaufnahmen sowie mit Rezept-Vergaben für Heuschnupfen-Arzneien ab. Insbesondere beim Wiesen-Lieschgras und -Kammgras bedeutete eine hohe Pollenkonzentration auch mehr Klinikeinweisungen. Antihistaminika, die gezielt gegen diese Pollen...
Steigt im Frühjahr die Pollenkonzentration in der Luft, steigen auch die Infektionszahlen mit SARS-CoV-2. Das stellten Forscher beim Auswerten von Zahlen aus dem Frühjahr 2020. Dazu werteten die Wissenschaftler Daten aus 31 Ländern auf fünf Kontinenten aus. In deutschen Städten mit einer Belastung von zeitweise 500 Pollen pro Kubikmeter an einem Tag seien die Infektionsraten um mehr als 20 Prozent im Vergleich zum Vortag angestiegen. Das sei jedoch kein extremer Befund. An Tagen mit...