· 

Mit Kangatrainerin Carina Fleck im Gespräch

Gesundheit-Rein-Nahe.de:

Sie bieten das Kangatraining  in der Hebammenpraxis des St. Marienwörth Krankenhauses an. Erzählen Sie zunächst mal etwas über sich.

Carina Fleck:

Ich wurde 1983 in Wiesbaden geboren. Zusammen mit meinem Mann und meinen beiden Mädchen Maya, 4 Jahre,  Marie, 3 Jahre, wohne ich aktuell in Aspisheim. 



Gesundheit-Rein-Nahe.de:
Wie sind Sie zum Kangatraining gekommen?

Carina Fleck:
Meine Kleinste ließ sich die ersten drei Monate nicht ablegen und ich trug sie den ganzen Tag in der Trage herum. Ich wollte endlich auch mal wieder etwas für mich machen und bin so zum Kangatraining gekommen.

 

Gesundheit-Rein-Nahe.de:
Was ist Kangatraining?

Carina Fleck:
Das Kangatraining gibt es mittlerweile seit fast elf Jahren und kommt aus Österreich. Es ist für junge Mütter konzipiert, die wieder sportlich aktiv werden wollen und ihr Baby dabei mitnehmen wollen. 

 
Gesundheit-Rein-Nahe.de:
Welche Kurse gibt es?

 

Carina Fleck:

Das Kangatraining bietet sich ab 6‐8 Wochen nach der Geburt bzw. 10‐12 Wochen nach dem Kaiserschnitt an. Vorsichtshalber sollte die Frauenärztin oder der Frauenarzt grünes Licht gegeben.

Gesundheit-Rein-Nahe.de:
Muss man für das Training sportlich sein? 

Carina Fleck:
Nein, in den Stunden  werden alle Übungen für Anfänger und Fortgeschrittene gezeigt - dadurch ist das Training auch für Frauen geeignet, die vor der Schwangerschaft keinen oder nur wenig Sport getrieben haben.


Gesundheit-Rein-Nahe.de:
Wie läuft das Training ab?

Carina Fleck:

Das Kangatraining ist genau auf die Bedürfnisse der jungen Mama und ihrem Baby abgestimmt:
Als Intervalltraining wird der ganze Körper beansprucht. Deshalb wechseln sich im Kurs Aerobic‐, Tanz‐, und Muskeltraining ab. 

Gesundheit-Rein-Nahe.de:
Gibt es Schwerpunkte beim Training?


Carina Fleck:

Das Kangatraining wurde von postnatalen Trainingsspezialisten in Zusammenarbeit mit Hebammen und  Ärzten entwickelt. Der Schwerpunkt liegt auf der Stärkung des Beckenbodens, Korrektur der Körperhaltung im Alltag mit dem Baby und auf der Festigung  der tiefliegenden Bauchmuskulatur.

Gesundheit-Rein-Nahe.de:
Muss das Tragen des Babys denn gelernt werden?

Carina Fleck:
Ja, es geht nicht nur um den Körper der Mama, sondern auch um Körper und Psyche des Babys.
Ein Baby muss gesund  getragen werden. Das bedeutet gut gestützt in Anhock‐Spreiz‐Haltung, leicht gerundeten Rücken des Babys, Schutz vor optischer Reizüberflutung.

Gesundheit-Rein-Nahe.de:
Und beim Training ist das Baby immer in der Tragehilfe?

Carina Fleck:
Korrekt, beim Kangatraining befindet sich das Baby den Großteil der Zeit in seiner Tragehilfe - also Tragetuch oder Babytrage. Die Enge und die schaukelnden  Bewegungen, sowie die Nähe zur Mutter ähneln sehr stark der Umgebung im Mutterleib und wirken  damit auf das Baby extrem beruhigend. Gleichzeitig wird das Gleichgewichtssystem und die  sensorische Wahrnehmung des Babys angesprochen und zur Reifung stimuliert. Das Gewicht des Kindes erhöht den Trainingseffekt. Durch die langsame Gewichtszunahme des Kindes  findet eine kontinuierliche Steigerung des Schwierigkeitsgrades statt. Sobald das Köpfchen gehalten werden kann, zeige ich wie das Tragen auf dem Rücken funktioniert. Übrigens: Ist keine geeignete Tragehilfe vorhanden, passe ich dir für die Trainingsstunden unentgeltlich eine an.

 

Gesundheit-Rein-Nahe.de:

Kann das Training auch schon während der Schwangerschaft stattfinden?

 

Carina Fleck:
Natürlich, das nennen wir dann Pre-Kanga. Das ist ein sehr abwechslungsreiches Training - gemischt mit verschieden Boden‐ und Entspannungsübungen, aber auch mit Choreografien die ins Schwitzen bringen. Selbstverständlich werden die Übungen an das persönliche Stadium in der Schwangerschaft angepasst.

Gesundheit-Rein-Nahe.de:
Und dann gibt es noch ein spezielles Training für die Papas?

Carina Fleck:
Klar! Beim PapaKanga trainieren die Papas den gesamten Körper, unterhalten ihr Kind und genießen die exklusive Zeit miteinander.
 

Gesundheit-Rein-Nahe.de:
Wo können Interessierte  mehr erfahren?

Carina Fleck:
Gerne telefonisch unter Tel.: 0176 – 349 144 51. 
Termine findet man auf der Webseite und Einblicke auf unserer Facebookseite.


Mehr Infos und Termine hier:


Und hier geht es zur Facebookseite

Kommentar schreiben

Kommentare: 0