Für welche Länder gilt die weltweite Reisewarnung?

Kertu stock.adobe.com

Die weltweite Reisewarnung wurde für die meisten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, Schengen-assoziierte Staaten (Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein) ,Großbritannien, Andorra, Monaco, San Marino und Vatikanstaat aufgehoben und durch individuelle Reisehinweise ersetzt werden. Für andere Länder gilt die Reisewarnung fort, vorerst bis zum 31.08.2020.

Ausnahmen bei europäischen Staaten:

Für Norwegen und Schweden wurde die Reisewarnung aufgrund von Einreisebeschränkungen oder des Infektionsgeschehens noch nicht aufgehoben. Für einige Gebiete in Spanien gelten besondere Hinweise.

Die weltweite Reisewarnung wurde für die meisten Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, Schengen-assoziierte Staaten (Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein), Großbritannien, Andorra, Monaco, San Marino und Vatikanstaat aufgehoben und durch individuelle Reisehinweise ersetzt werden.

Für andere Länder gilt die Reisewarnung fort, vorerst bis zum 31.08.2020.

 

Angaben zu den Überseegebieten eines Landes finden sich den Reise- und Sicherheitshinweisen des entsprechenden Landes: www.diplo.de/sicherreisen


Quelle:

www.auswaertiges-amt.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0