· 

Kreisverwaltung Bad Kreuznach: Corona-Update (Stand 26.08.2020, 12.00 Uhr)

Seit unserem gestrigen Corona-Update haben sich keinerlei Änderungen ergeben.

 

Aktuell stehen somit weiterhin 59 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. Keine dieser Personen befindet sich in stationärer Behandlung.

 

Betroffene Gebietskörperschaften:

 

Stadt Bad Kreuznach (15), Verbandsgemeinde Rüdesheim (4), Verbandsgemeinde Nahe-Glan (29), Verbandsgemeinde Bad Kreuznach (3), Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg (1), Verbandsgemeinde Kirner-Land (7).

 

Weitere Details zu den betroffenen Schulen in Meisenheim und Kirn:

Realschule Plus „Auf Halmen“, Kirn:

Insgesamt wurden 47 Personen unter Quarantäne gesetzt. Hierunter sind sechs Lehrer.

 

Paul-Schneider-Gymnasium, Meisenheim:

Insgesamt wurden zehn Personen unter Quarantäne gesetzt. Hierunter sind zwei Lehrer und eine Schulassistenz.

 

Die unmittelbaren Kontaktpersonen, die unter Quarantäne gesetzt wurden, haben das Recht, einen Corona-Test durchführen zu lassen. Eine gesetzliche Verpflichtung hierzu besteht aber nicht. Auch ein negativer Test bei Symptomfreiheit würde die Quarantänezeit nicht verkürzen. Daher empfiehlt das Gesundheitsamt Kontaktpersonen, die Quarantäne einhalten müssen, einen Test dann durchzuführen, wenn Krankheitsymptome auftreten. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0