· 

Weitere Corona-Infektionen in Schulen und Kindertagesstätten

Romolo Tavani- AdobeStock.com

Kreisverwaltung Mainz-Bingen berichtet::

Im Bereich des Gesundheitsamtes Mainz Bingen sind derzeit fünf Schulen und zwei Kindertagesstätten vom Thema Corona beeinträchtigt. Insgesamt befinden sich hierbei derzeit rund 240 Personen in Quarantäne. Abstriche sind zum Teil schon erfolgt oder werden bis Dienstag gemacht. Ergebnisse liegen noch keine vor.

 

Neben den bereits Mitte der Woche gemeldeten Fällen in den Mainzer Schulen Realschule plus Lerchenberg (Quarantäne: 50 Personen), Gustav-Stresemann-Wirtschaftsgymnasium (Quarantäne: 40 Personen) und IQ-Sprachschule (Quarantäne: 8 Personen) ist nun sowohl in der BBS 3 (Quarantäne: 40 Personen) als auch in der Kanonikus-Kir-Realschule (Quarantäne:  23 Personen), je ein positiv getesteter Schüler gemeldet worden. Ganz geschlossen werden musste heute die Kita Riedweg 1 in Mainz Laubenheim, nachdem eine Erzieherin positiv getestet wurde und eine Übertragung auf die Kolleginnen beziehungsweise die Kinder bei offener Gruppenführung und fehlendem Mund-Nase-Schutz nicht sicher ausgeschlossen werden konnte. 50 Personen sind hier in Quarantäne. In der Kita Spatzennest in Bodenheim ist ebenfalls eine Erzieherin infiziert, hier bleibt eine Gruppe zunächst zu Hause – 25 Personen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0