Hilfe bei Sodbrennen / Effektive Krebstherapien

Adiano - AdobeStock.com
Adiano - AdobeStock.com

Sodbrennen: Normalgewicht und Nikotinverzicht helfen

Etwa 20 Prozent aller Erwachsenen in Deutschland leidet regelmäßig an Sodbrennen, auch Reflux genannt. Eine Million Menschen schlucken fast täglich ein Medikament dagegen. Dabei können Ernährung und Lebensstil das Reflux-Risiko um 50 Prozent senken. Das fanden Forscher der Harvard Medical School in Boston heraus. Entscheid für ein deutlich geringeres Sodbrennen-Risiko sind demnach: Normalgewicht, Zigarettenverzicht, weniger als zwei Glas koffeinhaltige oder Limonaden-Gertänke sowie die letzte Mahlzeit des Tages vor 19 Uhr.

www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.medikamente-oder-ernaehrung-so-laesst-sich-sodbrennen-behandeln.7c8a28de-7f6b-4804-a435-d39e88c51175.html

 

Krebs: Effektivere Therapien durch Tests an Organoiden

Welche Medikamente bei einem Krebspatienten am besten helfen, lässt sich jetzt noch besser im Labor feststellen. Schweizer Forscher züchteten dafür sogenannte Organoide (dreidimensionalen Zellhaufen) aus von Prostata-Tumoren entnommenen Biopsien. Diese Organoide behalten einen großen Teil der spezifischen Merkmale des Karzinoms – deutlich mehr als die bislang üblicherweise in Studien eingesetzten zweidimensionalen Zellhaufen. Dadurch lässt sich das individuell richtige Medikament für den Patienten besser bestimmen.

www.deutschesgesundheitsportal.de/2021/03/08/mit-individuellen-krebsmodellen-den-therapeutischen-erfolg-vorhersagen/?indication=

Kommentar schreiben

Kommentare: 0