Impfung: Schmerzmittel erst sechs Stunden danach nehmen

Andreas Prott- AdobeStock.com
Andreas Prott- AdobeStock.com

Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen – das sind typische Erstreaktionen nach einer Impfung, egal ob gegen Grippe oder Covid-19. Auf keinen Fall sollten Schmerzmittel wie Ibuprofen oder Paracetamol vorbeugend gegen diese Nebenwirkungen der Impfung eingenommen werden, raten Mediziner. Zumal Impf-Reaktionen wie Fieber oder Kopfschmerzen gewöhnlich nach wenigen Stunden wieder abklingen. Wer dennoch die Schmerzen und das Unwohlsein lindern möchte, sollte ab Impfung mindestens sechs Stunden mit der Einnahme der Mittel warten. Ab dann arbeitet auch das körpereigene Immunsystem wieder normal.

 

www.lifeline.de/vorsorgen/impfungen/schmerzmittel-impfung-id180160.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0