· 

Exklusiv: Interview mit der Landrätin Bettina Dickes zur Corona-Tests in Kitas und Schulen

Landrätin Bettina Dickes . Foto: Kreisverwaltung Bad Kreuznach
Landrätin Bettina Dickes . Foto: Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Das Interview führte Joachim Kübler exklusiv für Gesundheit-Rhein-Nahe.de

Wie sieht aktuell das Test-Konzept  im Kreis Bad Kreuznach in den Kitas aus?

Es gab in unserem Landkreis Bad Kreuznach seit Ende Februar ein sehr umfassendes Testkonzept.

Wir haben in allen Kitas dem Personal die Möglichkeit gegeben, sich nach einer Videoschulung zweimal wöchentlich per Selbsttest zu testen. Diese Aktion war auch sehr erfolgreich, da wir in kurzer Zeit gleich drei positive Tests hatten und so entsprechend reagieren könnten.

 

Die Kosten wurden nach langen Diskussionen vom Land übernommen, jedoch nur für einen Monat.

Eine Fortführung wurde uns vor rund zwei Wochen aber untersagt, obwohl rechtlich ja heute schon alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zweimal wöchentlich dieses Recht haben.

 

 

 

Und wie kommen die Mitarbeitenden in den Kitas jetzt zu ihrem Recht?

Die Mitarbeitenden in den Kitas sollen sich, so die Landesregierung in Rheinland-Pfalz, in den Teststationen testen lassen.

 

Wird das Angebot von dieser Zielgruppe genutzt?

Kaum jemand nimmt das Angebot nach der Arbeit wahr. Aus meiner Sicht ist das überhaupt nicht praxisnah.

Und wie sieht es bei den Schulen im Kreis aus?

Auch hier haben wir bereits an drei Schulen zweimal wöchentlich kostenlose Selbsttests angeboten - und zwar auf Kosten des Landkreises. Diese Tests wurden auch sehr gerne angenommen. Aber auch hier gab es eine Absage des Landes Rheinland-Pfalz für ein Testmodell an allen Schulen unseres Kreises..

 

Und wie geht es jetzt weiter?

Wir wurden auf das Testkonzept des Landes verwiesen, dass nach den Osterferien beginnen soll. Solange dürfen wir kein eigenes Konzept umsetzen.

 

Der Kreis wurde also vom Land in seinen Bemühungen ausgebremst?

Leider ja – was zu viel Unmut in den Kitas und Schulen geführt hat.

 

Ist sichergestellt, dass nach den Osterferien in allen Kitas und Schulen zweimal wöchentlich ein Test für

Mitarbeitende und Schüler/Innen zur Verfügung stehen wird?

Das Land spricht hier aktuell lediglich von einem Test pro Woche.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0