E-Impfpass: Nutzung ab 2022 freiwillig

gradt - AdobeStock.com
gradt - AdobeStock.com

Im kommenden Jahr wird der digitale Impfpass (E-Impfpass) eingeführt. Dieser Pass soll standardisiert alle Impfdaten bereithalten. Seine Nutzung ist freiwillig. Wer die alte gelbe Papiervariante bevorzugt, kann den weiter nutzen. Der E-Impfpass wird nur auf Patientenwunsch als freiwillige Funktion der elektronischen Patientenakte (ePA) freigeschaltet. Das Konzept E-Impfpass hat nichts zu tun mit dem geplanten Impf-Zertifikat für Covid-19-Geimpfte, das die Europäische Kommission präsentiert hat.

Dieses Digitale Grüne Zertifikat soll das Reisen während der Corona-Pandemie erleichtern. Geplanter Start ist im Juni dieses Jahres.

www.netdoktor.de/digitale-gesundheit/impfpass/ 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0