· 

Wochenbericht aus dem Landesimpfzentrum Bad Kreuznach:

hkama - AdobeStock.com
hkama - AdobeStock.com

Anzahl der bisherigen Impfungen:

Bisher wurden im Landesimpfzentrum Bad Kreuznach insgesamt 66.317 Impfungen (Stand 20.06.2021) durchgeführt. Diese unterteilen sich in 42.132 Erst- und 24.185 Zweitimpfungen. 36.646 Impfungen wurden mit Biontech, 11.014 mit AstraZeneca (wird seit 13.02.2021 verimpft), 16.904 Moderna (wird seit 16.03.2021 verimpft) und 1.753 mit Johnson & Johnson (erstmals am 26.05.2021 verimpft) durchgeführt. 

17.474 Zweitimpfungen wurden mit Biontech, 1.948 mit AstraZeneca und 4.763 mit Moderna durchgeführt.

 

Neben den Impfungen im Impfzentrum wurden durch mobile Impfteams, die unter anderem Senioreneinrichtungen oder Einrichtungen der Eingliederungshilfe im Landkreis besuchten, 9.205 Menschen geimpft - hiervon 4.930 Erst- und 4.275 Zweitimpfungen. In der vergangenen Woche fanden keine mobilen Impftermine statt.

 

Auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz wird täglich aktualisiert die Zahl der Impfungen in Arztpraxen im Landkreis dargestellt. Mit Stand 20.06.2021 fanden bislang 25.090 Erst- und 12.099 Zweitimpfungen in Haus- und Facharztpraxen im Landkreis Bad Kreuznach statt.

Auf der Homepage www.kv-rlp.de sind die Übersichten zu finden.

 

Geplante Impfungen in dieser Woche im Impfzentrum:

In dieser Woche wurden für das Impfzentrum in Bad Sobernheim bisher insgesamt 5.388 Impftermine durch das Land vergeben – hiervon 2.235 Erstimpftermine.

 

Nicht durchgeführte Erstimpftermine:

Rund 550 Erstimpftermine mit dem Impfstoff von Biontech wurden in der vergangenen Woche nicht wahrgenommen. Für die übrigen Impfdosen wurden Termine freigegeben, um diese erneut terminieren zu können. Die Terminierung erfolgt durch das Land über die dortige Warteliste.

 

Anzahl der registrierten Personen (Warteliste):

Aktuell warten 7.861 Personen auf die Zuteilung eines Impftermins im Landesimpfzentrum Bad Kreuznach. Hiervon haben sich 3.238 Menschen vor dem 07.06.2021, also auf Grundlage einer Priorisierung angemeldet.

4.623 Personen haben sich nach Wegfall der Priorisierungsreihenfolge registriert.

 

Im Laufe dieser Woche sollen Impftermine für die 27. Kalenderwoche 2021 vergeben werden. Sofern Personen die zugeteilten Impftermine nicht wahrnehmen werden, da zum Beispiel bereits eine Impfung erfolgt ist oder der Impfstoff abgelehnt wird, bitten wir generell um schnellstmögliche Stornierung des Impftermins unter 0800/57 58 100 oder der Plattform www.impftermin.rlp.de. Auf diesem Weg haben andere registrierte Personen die Möglichkeit, frühzeitig als Nachrücker durch das Land eingeladen zu werden.

Durch das Land werden stornierte Impftermine regelmäßig, bis wenige Tage vor dem Impftermin, nachbesetzt. In Einzelfällen kommt es hierdurch dazu, dass Einladungsschreiben zu spät zugestellt werden. Bisher sind uns nur einzelne Fälle dieser Art bekannt geworden. Eine Impfung der betroffenen Personen erfolgte dann jeweils unbürokratisch an einem der Folgetage.

 

 

Quelle: Kreisverwaltung Bad Kreuznach

Kommentar schreiben

Kommentare: 0