Trockene Haut: Sanfter duschen

Tägliches Duschen strapaziert die Haut, insbesondere ohnehin trockene Haut – weil sie dadurch wichtige Fette und Feuchtigkeit verliert. Auch der Säureschutzmantel wird durchs Duschen stärker geschädigt, als nötig. Dermatologen empfehlen daher: Tägliches Duschen möglichst kurz und nicht zu heiß halten. Dabei nicht komplett einseifen, sondern nur an den besonders schwitzenden Stellen. Wer abends nach dem Sport noch geduscht hat, sollte sich morgens nur kurz waschen. Das reiche laut Hautärzten, um sich erfrischt zu fühlen.

 

www.gesundheit.de/wellness/koerperpflege/hautpflege/duschen-tipps-fuer-jeden-hauttyp

Kommentar schreiben

Kommentare: 0