Schuppenflechte: Blaues Licht hilft der Haut

Evgeniy Kalinovskiy - AdobeStock.com
Evgeniy Kalinovskiy - AdobeStock.com

Schuppige, rote Stellen, die mehr als zwei Drittel des Körpers bedecken – meistens steckt eine Schuppenflechte (Psoriasis) dahinter. Studien der Unikliniken RWTH Aachen und Mainz belegen, dass Blaulichttherapie diese Beschwerden lindern kann. Möglich machen das pulsierende Blitze aus Blaulicht ohne UV-Strahlen, welche die Produktion von entzündeten weißen Blutkörperchen regulieren. Denn diese Blutkörperchen gelten als Ursache vieler Hauterkrankungen. Standardtherapien drängten die Entzündung oft nur kurzfristig zurück. Im Vergleich dazu stellt Blaulicht das komplexe Gleichgewicht angeblich langfristig wieder her.

 

www.praxisvita.de/blaulicht-heilt-schuppenflechte-4339.html

Kommentar schreiben

Kommentare: 0