Vitalii Vodolazskyi -AdobeStock_362545381

Achtteiliger Kurs unterstützt beim Umgang mit Stress, Problemen und Krisen

Am Montag, 10. Oktober, um 19 Uhr startet in der Katholischen Familienbildungsstätte Bad Kreuznach (FBS) ein achtteiliges Resilienz-Training für Erwachsene. Die eineinhalbstündigen Treffen, die wöchentlich in den FBS-Räumen (Bahnstraße 26) stattfinden, unterstützen beim Umgang mit Stress, Problemen und Krisen. Resilienz, ein Begriff aus der Psychologie, ist die Fähigkeit, auch bei starker Belastung gesund
zu bleiben. Der Kurs fördert diese lebenslang trainierbare Widerstandsfähigkeit. Ursprünglich meinte „Resilienz“ die Stärke angesichts einschneidender Ereignisse – heute gilt Resilienz als Kernkompetenz in Beruf und Privatleben. Resiliente Menschen vertrauen nicht auf Glück oder Zufall: Sie nehmen die Dinge selbst in die Hand!

Der Teilnehmerbeitrag für die acht Kurseinheiten unter Leitung einer Dipl.-Sozialarbeiterin und ausgebildeten Resilienz-Trainerin liegt bei 88,- Euro. Anmelden kann man sich im Sekretariat der Caritas-Familienbildungsstätte (Tel.: 0671/83828-40; E-Mail: FBS@caritas-rhn.de) und auf www.caritas-rhn.de/fbs-programm.

Quelle:
Caritasverband Rhein-Nahe-Hunsrück

Mit Freunden teilen