Christlich Ambulanter Hospizdienst lädt ein. Anmeldung bis 28. Dezember!

Nikki Zalewski -AdobeStock_192236186

Der Christlich Ambulante Hospizdienst an der Nahe sucht neue Ehrenamtliche, die Schwerkranken und Sterbenden künftig Zeit und zwischenmenschliche Zuwendung schenken möchten. Der Hospizdienst lädt zu zwei separaten Informationsabenden ein:

– in Bad Kreuznach am Montag, 16. Januar 2023, um 18:30 Uhr in den Räumen der Katholischen Erwachsenenbildung (Zentrum St. Hildegard, Bahnstraße 26).

– in Kirn am Mittwoch, 18. Januar 2023, um 18:30 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum (Hedwigsgärten 2).

Interessierte aus dem Landkreis erfahren dann alles Wissenswerte zum Ehrenamt als Hospizbegleiter oder -begleiterin. Sie lernen aktive Ehrenamtliche ebenso kennen wie hauptamtliche Ansprechpersonen im Hospizdienst.

Ein wichtiges Thema ist auch der jährliche Qualifizierungskurs – die Grundlage für die Begleitung schwerstkranker, sterbender Menschen und ihrer Angehörigen in ihrem Zuhause. Der nächste Kurs wird nach den kommenden Osterferien beginnen.

Das hospizliche Ehrenamt gibt viel Raum, um eigene Lebenserfahrung einzubringen und selbst neue zu gewinnen. Wer sich vorstellen kann, ein wenig Zeit dafür zu geben, ist bei dem unverbindlichen Info-Abend herzlich willkommen!

Übrigens: Der vom örtlichen Caritasverband und dem Evangelischen Kirchenkreis An Nahe und Glan getragene Hospizdienst arbeitet überkonfessionell. Als Hospizbegleiter oder -begleiterin ist ausdrücklich auch willkommen, wer keiner christlichen Kirche angehört.

Der Besuch der Info-Veranstaltung ist unverbindlich und natürlich kostenfrei. Anmeldung bis zum 28. Dezember ist herzlich erbeten. Kontakt: Jana Morenz-Meyer (Telefon 0671/83828-35; J.Morenz-Meyer@caritas-rhn.de).

Quelle:
Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe e.V.

Mit Freunden teilen