· 

Christine Wolf: Pflegeberatung für pflegebedürftige Menschen und ihre pflegenden Angehörigen

 

Es ging alles so schnell und Sie hatten noch keine Gelegenheit, sich auf die neue Situation einzustellen? Ihr Partner, Ihre Eltern oder Großeltern sind durch einen Unfall oder eine Erkrankung zum Pflegefall geworden. Plötzlich ist vieles anders. Nun gilt es, zahlreiche Entscheidungen zu treffen: Es muss ein Pflegegrad beantragt werden, zum anderen müssen sich Angehörige zusammen mit dem Betroffenen überlegen, welche Form der Versorgung die passendste für den individuellen Pflegebedarf sein könnte. Die Pflegeberatung weist ihnen den Weg und hilft die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie vermittelt Kenntnisse, um   Pflegerisiken zu reduzieren oder zu vermeiden. Dadurch kann der Pflegealltag erleichtert werden.

 

Themen der Pflegeberatung:

  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Pflegehilfsmittel Einsatz
  • Wohnraumanpassungsmaßnahmen
  • Tages- Kurz- und Nachtpflege
  • Versicherungsansprüche der Pflegeperson
  • Pflegekurse für pflegende Angehörige
  • Analyse Ihrer Pflegesituation zu Hause und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen
  • Individuelle Schulungen zu Hause
  • Informationen zu Gefahren in der Pflege, wie z. B. Dekubitus, Sturz, Exsikkose
  • Ersatzpflege/ Verhinderungspflege
  • Hilfe im Haushalt
  • Vertraute Gesichter mit der Bezugspflege
  • Hilfe bei Formalitäten
  • Beantragen eines Pflegegrades
  • Unterstützung bei der Kommunikation mit Kranken- Pflegeversicherungen
  • individuelle Anpassung der Pflegeleistungen

 


Mehr zu Christine Wolf hier.

Fragen an unser Redaktionsmitglied Christine Wolf über die
Redaktion an: info@gesundheit-rhein-nahe.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0