· 

Caritasverband Rhein-Hunsrück-Nahe e.V.: Mehrgenerationenhaus und Partner - wir sind für Sie da!

Das Kinder- und Familienfest stand diesmal für Solidarität und sozialen Rückhalt

Am Morgen, beim Blick zum herbstlichen Himmel über Bad Kreuznach, bekamen die Organisatoren des jüngsten Kinder- und Familienfestes sprichwörtlich „kalte Füße“. Auch die Wetter-Prognose für den Rest des Tages verhieß nichts Gutes… Letztlich hatte Petrus aber ein Einsehen: Bis weit in den Nachmittag blieb es trocken, sodass man rund ums Mehrgenerationenhaus (MGH) im Bad Kreuznacher Zentrum St. Hildegard doch recht lange feiern konnte.

 

„Was zunächst eher belanglos klingen mag, war diesmal ungemein wichtig“, erklärt MGH-Koordinatorin Diana Dahm. „Angesichts der Corona-Pandemie hatten wir das jährliche Fest weitestgehend nach draußen verlegt“, so die Caritas-Mitarbeiterin weiter.

So erlaubte das eigens ausgearbeitete Hygiene-Konzept letztlich ein Miteinander, bei dem – trotz Abstandsregeln und anderer Vorsichtsmaßnahmen – durchaus Geselligkeit und unbeschwerte Stimmung aufkamen. Unter diesen Vorzeichen blieb die Besucherzahl zwar hinter dem Zulauf der vergangenen Jahre zurück, dennoch zählte man am Eingang weit über einhundert Gäste!

 

Ihnen bot das Mehrgenerationenhaus des Caritasverbandes mit etlichen Partnern ein Programm, das Spaß und Action für jedes Alter brachte: Sportliche Herausforderungen und Geschicklichkeitsspiele hatten ebenso ihren Platz wie Kreatives.

 

Ein Highlight war das Mitsingkonzert mit Alex Schmeisser. Der Kinderlieder-Macher kam auch „Open Air“ wieder einmal so richtig gut an! Gleiches gilt für die neun(!) Meter lange „Waffelstraße“ und die Grillstation, die für Stärkung zwischendurch sorgten.

Bei alledem ist das Kinder- und Familienfest keine bloße „Spaßveranstaltung“, wie Caritas-Dienststellenleiter Markus Weber betont: „Unsere Mitstreiter sind allesamt Akteure, die stets mit Rat und Hilfe für Menschen aus Bad Kreuznach und dem Landkreis da sind. Einmal im Jahr präsentieren sie sich in der besonderen Atmosphäre des Festes – gemeinsam mit unserem MGH und einer Reihe weiterer Caritas-Dienste.“

 

Weber ist sichtlich froh, dass das Kinder- und Familienfest letztlich auch im „Corona-Jahr“ 2020 stattfinden konnte. Großen Anteil daran haben übrigens die „Old Tablers Bad Kreuznach“: Die Vereinigung sozial engagierter Menschen ab 40 Jahren, die zuvor „Round Table“-Mitglied waren unterstützt das Event seit langem.

„Gemeinschaftlich haben alle Mitwirkenden ein starkes Signal ausgesandt, das mit Beginn der Pandemie wichtiger denn je wurde“, so Markus Weber. „Unsere Botschaft lautet: Soziale Angebote bleiben vor Ort präsent – und gerade in Ausnahmesituationen sind unterschiedlichste Hilfsangebote ganz nah.“

 

Mehr Infos bei Diana Dahm (Caritas Bad Kreuznach, Mehrgenerationenhaus),

Tel.: 0671/83828-19; Mail: D.Dahm@caritas-rhn.de oder auf www.caritas-rhn.de.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0