· 

Krankenhaus St. Marienwörth: Margit Sax feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Margit Sax . Foto Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz e. V.
Margit Sax . Foto Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz e. V.

Die examinierte Krankenschwester startete ihre langjährige berufliche Laufbahn im Krankenhaus St. Marienwörth
am 1. Januar 1981 und ist seitdem mit viel Herzblut dabei. Zunächst für fünf Jahre in der Inneren Abteilung eingesetzt, wechselte sie im August 1986 in die Abteilung für Onkologie und Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. Im April 1997 begann sie in der Innere Abteilung für Privatpatienten, der auch damals die Augenabteilung angegliedert war. Seit April 2004 beteiligt sie sich maßgeblich am Aufbau, Entwicklung und Erweiterung der für das St. Marienwörth neuen Abteilung Akutpsychosomatik (APM), seit Dezember 2005 leitet und fördert sie diese bis zum heutigen Tag.

Die überaus engagierte Pflegeleitung, die sich immer als Teil des Teams sieht und es vorbildlich führt, ist darüber hinaus seit August 2020 Mitglied im neu gegründeten Zentralen Pflegemanagement am Krankenhaus St. Marienwörth.

 

Ihre jahrelange berufliche intensive Erfahrung und fachübergreifende Kompetenz führen zu einer hohen Anerkennung bei allen Berufsgruppen, die eng mit der Abteilung APM zum Wohle der Patienten zusammen arbeiten. Die immer verlässliche und jederzeit hilfsbereite Margit Sax ist sehr teamorientiert, ihr freundliches Wesen macht sie bei Kollegen, Mitarbeitenden, Patienten und Angehörigen sehr beliebt. Sie behält auch in Stresssituationen stets den Überblick und hat immer ein gutes Wort, sie ist die Säule der Abteilung. Mit Verstand, Herz und Hand war, ist und bleibt sie eine absolut zuverlässige Kollegin. Sehr engagiert bildete sie sich von 1991 bis 1992 als Abteilungsleiterin und von 2009 bis 2010 zur Fachkrankenschwester für Psychosomatik und psychotherapeutische Medizin weiter. Darüber hinaus ist sie seit 2013 zur Qualitätsbeauftragten bestellt, seit Jahren ist sie Medizinproduktegesetz- und Arbeitssicherheitsbeauftragte sowie Brand- und Ersthelferin.

Das gesamte Team der APM wünscht von Herzen alles Gute im beruflichen und privaten Bereich und freut sich auf die nächsten gemeinsamen Jahre! Die Krankenhausleitung gratuliert sehr herzlich und dankt für die Treue und wünscht alles Gute!

 

 

Quelle:

Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz e. V.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0