· 

Haus Franziskus in Bad Münster am Stein-Ebernburg geht zum 1. August an den Start

Die zukünftige Mieterin Helga Frey (Mitte) mit Sohn Thorsten und Enkelin Franziska Frey Foto: Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz
Die zukünftige Mieterin Helga Frey (Mitte) mit Sohn Thorsten und Enkelin Franziska Frey Foto: Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz

Erste Begehung der zukünftigen Bewohner am 16. April

 

Die zukünftigen Mieterinnen und Mieter des neu gebauten Haus Franziskus in Bad Münster am Stein-Ebernburg hatten am 16.04.2021 die Gelegenheit, ihr neues Zuhause in Augenschein zu nehmen.

Ab dem 1. August 2021 ist ein Einzug in das neu gebaute Haus Franziskus gegenüber des Kurparkes möglich. Zum einen sind hier barrierefreie Appartements für betreutes Wohnen der RK-Vermietungs GmbH und weiteren Partnern der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz entstanden, zu denen ein Betreuungsvertrag mit verschiedenen Grundleistungen und die Vermittlung von Service- und Hilfsdiensten für Senioren gehört. Zum anderen setzt die „Wohngemeinschaft am Kurpark“ im Erdgeschoss des Hauses ein weiteres modernes und liebevolles Pflege- und Wohnkonzept für ältere Menschen um. Geplant ist zudem eine enge Vernetzung mit den Angeboten des Antoniushauses und der Stadtteilkoordination „ Zuhause im Stadtteil“, beides Einrichtungen der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz und ganz in der Nähe.

 

Insgesamt stehen im Haus Franziskus 29 Appartements zwischen 36 und 72 qm² und Wohnraum für 12 Menschen in der Senioren-Wohngemeinschaft zur Verfügung. Zur Zeit sind noch wenige Wohnungen im Bereich des Betreuten Wohnens und auch in der Wohngemeinschaft frei.

 

„ Das Haus und seine zukünftigen Bewohner werden von der bestehenden Angebotsvielfalt und den Vernetzungsstrukturen in Bad Münster am Stein Ebernburg profitieren. Wir wünschen uns für alle ein lebendiges Miteinander und ein Zuhause, das Sicherheit gibt und Gestaltungsmöglichkeiten bereithält“, erklärt Liane Jung, die die Gesamtleitung der Stadtteilkoordinationen und das Fachreferat Altenhilfe beim Träger leitet.

 

Bei Interesse am Betreuten Wohnen können sich Interessierte gerne an Susanne Ringelstein, Mitarbeiterin im St. Antoniushaus der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz, Tel. (06708) 6373-7150 und bei Informationen über die Senioren- Wohngemeinschaft an Tamara Hinterkircher, Mobiler Pflegedienst am SchloßPark, Betreiberin der ambulanten Wohngemeinschaft, Tel. (0671) 2104183 wenden.

 

Allgemeine Informationen zu den Projekten geben auch die Mitarbeiterinnen der Stadtteilkoordination Marlene Jänsch und Angela von Ondarza, die unter (06708) 6693300 erreichbar sind.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0