Artikel mit dem Tag "Stress"



Druck im Kopf, dazu eine Schwindelattacke – oft entsteht dann die Angst, unter einem Hirntumor zu leiden. Meist ist diese Angst unbegründet. Wer einen Tumor hat leidet eher unter Übelkeit, Sehstörungen, Krampfanfällen sowie neu auftretenden Kopfschmerzen – meist nachts oder morgens. Häufigste Ursache für Druck im Kopf sind dagegen Stress, Nackenverspannung und Kieferfehlstellung. Oft helfen Entspannungsübungen wie Autogenes Training oder spezielle Dehnübungen für Halswirbelsäule...
Diät & Ernährung · 24. Februar 2021
Wie lange braucht Dein Körper um sich von Stress zu erholen? Körperliche und emotionale Stresssymptome klingen nicht sofort ab, es braucht Zeit, bis Du Dich wieder in Deinem normalen Gleichgewicht befindest. Nach hohen Stressphasen kann das sogar mehrere Wochen oder sogar Monate dauern. Sind Deine Erholungsphasen nicht mehr ausreichend, geraten sogar normale Alltagsbelastungen zum Stressfaktor. Das alles schlägt sich oft auch auf Deine Verdauung aus, es kommt zu Magenschmerzen, Blähungen,...
Diät & Ernährung · 17. Februar 2021
35 kg Zucker verzehren die Deutschen pro Kopf davon 6 kg aus Getränken und 10 kg aus Schokolade und Schokoladenerzeugnisse.
Diät & Ernährung · 12. Oktober 2020
Was ist denn eigentlich unser Immunsystem? Unsre Immunsystem ist unsere Schaltzentrale im Körper. Es schützt den Körper vor Schadstoffen, Krankheitserregern und krankmachenden Zellveränderungen. Solange die körpereigene Abwehr reibungslos funktioniert, macht sie sich nicht bemerkbar. Das Immunsystem ist also lebensnotwendig, es ist essenziell für den Erhalt unseres Körpers! Doch wie gerät es ins Schwanken? Das Leben zerrt oft an unseren Kräften und das macht sich bei unsrem Immunsystem...
Körper & Psyche · 09. Oktober 2020
Stress, Druck, Belastungen, Sorgen und die daraus resultierenden gesundheitlichen Konsequenzen für Körper, Geist und Seele beherrschen immer mehr unseren Alltag. Die aktuelle Covid-19 Pandemie verschärft für viele Menschen die Situation. Das merkt jeder an sich selbst und in seinem Umfeld. Die gute Nachricht: Jetzt kann man mit dem Programm zur aktiven Stresskompetenz wirksam gegensteuern. Die Erkenntnisse von Medizin und moderner Neuropsychologie sind eindeutig: die meisten unserer...
Körper & Psyche · 09. September 2020
Wenn wir Angst haben, atmen wir schneller und wenn wir keine Luft bekommen, bekommen wir Angst. Diese Reaktionen sind den meisten von uns vertraut und wir wissen auch, dass uns bei einem plötzlichen Schrecken die Luft weg bleiben kann. Unsere Stimmungslage hat somit eine direkte Auswirkung auf das Atemverhalten. Bei Anspannung und Stress neigen wir zur Hyperventilation, während unsere Atmung ruhig und entspannt wird, sobald wir es schaffen, uns selbst auch zu entspannen. Die Physiologie lehrt...
Wellness & Entspannung · 18. August 2020
Milton Oswald -AdobeStock.com