Gelenkspezialist Dr. med. Erik Rothenbach bringt zusätzliches orthopädisches Angebot ein.

Dr. med. Erik Rothenbach führt im MVZ Simmern zwei Mal in der Woche eine orthopädische Sprechstunde durch.

Das medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) im Gesundheitszentrum in Simmern baut mit personeller Verstärkung in der Orthopädie das Behandlungsspektrum weiter aus. Seit Mai ergänzt Dr. med. Erik Rothenbach, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie die Fachdisziplinen des MVZ um orthopädisch-unfallchirurgische Leistungen. In seiner ambulanten Sprechstunde werden Patienten mit akuten Verletzungen und chronischen Erkrankungen an Knochen, Sehnen, Bändern sowie zur Einholung einer Zweitmeinung individuell und nach aktuellen medizinischen Standards behandelt.

„Herr Dr. Rothenbach leistet hervorragende Arbeit als Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie an der Hunsrück Klinik. Wir freuen uns, dass er seine Expertise nun auch für die ambulante Patientenversorgung in Simmern einbringen wird,“ sagt Rainer Frischmann, Geschäftsführer des MVZ der Stiftung kreuznacher diakonie. 

Der Orthopäde ist seit September 2020 Chefarzt in Simmern und leitet unter anderem das zertifizierte EndoProthetikZentrum (EPZ). Sein Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von Arthroseerkrankungen mit der Beratung zu Gelenkendoprothesen und gelenkerhaltenden Operationen. Zum umfangreichen Therapieangebot gehören neben der Sportmedizin sowohl arthroskopische als auch offene Operationen an Knie-, Schulter-, Hüft- und Sprunggelenk.

„Es ist mir ein wichtiges Anliegen, meine Patientinnen und Patienten die bestmögliche Behandlung aus einer Hand zu bieten. Angefangen von der ersten Diagnose, über einem individuellen Therapieplan bis hin zur Betreuung und Nachbehandlung nach operativen Eingriffen“, betont Dr. med. Erik Rothenbach. Dabei profitiert er von der interdisziplinären Zusammenarbeit mit der Hunsrück Klinik in direkter Nachbarschaft. 

Die orthopädische Sprechstunde steht Patientinnen und Patienten jeweils dienstags und donnerstags von 8:30 bis 12 Uhr im MVZ zur Verfügung.

Termine können für diese Tage telefonisch unter 06761/81-1149 oder per E-Mail an 

mvz-sim-orthopaedie@kreuznacherdiakonie.de vereinbart werden.

Für eine Terminvereinbarung ist keine Überweisung notwendig.

 

Das MVZ der Stiftung kreuznacher diakonie bietet durch die Zusammenarbeit mehrerer Fachärzte mit verschiedensten Qualifikationen ein breites diagnostischen und therapeutisches Angebot und ergänzt somit das ambulante Angebot im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die Versorgungschwerpunkte der spezialisierten Fachärzte umfassen die Bereiche Orthopädie und Unfallchirurgie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Proktologie sowie Gynäkologie. „Medizinische Kooperationen und der damit einhergehende Ausbau des Gesundheitsnetzwerkes sind ein wichtiger Schritt, um die Patientenversorgung, gerade im ländlichen Raum, dauerhaft auf einem hohen Niveau sicherzustellen.“, weiß MVZ-Geschäftsführer Rainer Frischmann.

Quelle:
Stiftung kreuznacher kiakonie

Mit Freunden teilen