Dass Körperkontakt Stress reduzieren und das Immunsystem stärken kann, ist den meisten bekannt. Dass auch Berührungen von Robotern ähnliche Effekte haben können, ist vielen neu. Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen sowie der Ruhr-Uni Bochum programmierten Roboter so, dass sie während eines Gesprächs beiläufig die Hand von Versuchspersonen berührten. Die fühlten sich nach dem Gespräch messbar besser als Teilnehmer einer Vergleichsgruppe ohne physischen Kontakt. Zukünftig könnten laut den Forschern humanoide Roboter sogar als Motivationstrainer eingesetzt werden.

www.n-tv.de/wissen/Wenn-Humanoide-Menschen-beruehren-article22538235.html

Mit Freunden teilen